Triathlon TSV Neustadt/Rems  |  info@triathlon-neustadt.de  

Duathlon-Wettbewerb 2020

6. Neustädter Söhrenberg-Triathlon

Ausschreibung 2020 für den Duathlon-Wettbewerb

Startgebühr

25,- Euro für den Duathlon-Wettbewerb.

Starterlimit

Für den Duathlon-Wettbewerb 48 Teilnehmer.

Anmeldeschluss

Nach Erreichen des Teilnehmerlimits, jedoch spätestens Sonntag, den 27.09.2020. Sollte bis dahin das Teilnehmerlimit nicht erreicht sein, sind Nachmeldungen am Veranstaltungstag möglich. Wegen des damit verbundenen organisatorischen Mehraufwandes wird ein Aufschlag von 3,- Euro für den Duathlon-Wettbewerb erhoben. Bis zum 30.08.2020 kann, ohne Angabe von Gründen, eine Abmeldung erfolgen. Für Abmeldungen sowie Datenänderungen bitte das Kontaktformular (siehe Kontakte in der Infothek) zu unserem Service-Partner time2finish verwenden.

Teilnahmeberechtigte

Mit seiner Anmeldung erklärt jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter, dass er freiwillig an der Veranstaltung teilnimmt. Weiterhin erklärt jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter, dass er am Veranstaltungstag nur am Wettbewerb teilnimmt, wenn er gesund ist. Mit seiner Anmeldung akzeptiert jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter unsere Datenschutzerklärung, die Ausschreibung, die Einverständniserklärung, den Haftungsausschluss, die Hinweise zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie die Sportordnung (SpO) der Deutschen Triathlon Union (DTU) und erkennt diese an. Ohne dieses Einverständnis ist eine Anmeldung und Teilnahme nicht möglich.

Distanzen Duathlon-Wettbewerb Jahrgänge 2004 und älter

5,3 km Lauf (2 Laufrunden), 20 km Rad (3 Radrunden) & 2,5 km Lauf (1 Laufrunde)

Zeitplan Duathlon-Wettbewerb

Ein Zeitplan für alle Wettbewerbe und Distanzen ist auf der Webseite www.triathlon-neustadt.de in der Infothek hinterlegt und an den Informationsstellen zu finden. Änderungen bleiben dem Veranstalter bis zuletzt vorbehalten.

Zeitmessung

Die Zeitmessung erfolgt mittels Transponder. Dieser wird mit den Startunterlagen ausgegeben und ist am Fuß oberhalb des Knöchels (siehe Bild „Transponderbefestigung“ in der Infothek) zu befestigen. Die Transponder sind Eigentum von time2finish. Nach dem Wettkampfende erhalten die Starter ihr Rad gegen die Transponder-Abgabe, beim Check out aus der Wechselzone. Allen Teilnehmern werden, mit den Ergebnissen, alle Zwischenzeiten zur Verfügung gestellt. Jeder Athlet ist für die richtige Zeitnahme selber verantwortlich.

Registrierung, Startunterlagenausgabe & Nachmeldungen

Die Startzeiten der gemeldeten Teilnehmer, werden spätestens am Vortag auf der Webseite veröffentlicht. Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am Wettkampftag ab 08:30 Uhr in der Gemeindehalle Neustadt (Wilhelm-Läpple-Weg 2). Sie müssen bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start, jedoch auch für später Startende bis 11:30 Uhr, abgeholt werden. Mit den Startunterlagen werden die Transponder zur Zeitmessung, die Wettkampf-Startnummer sowie eine kleinere Startnummern für das Rad ausgegeben. Nachmeldungen für alle Wettbewerbe werden aus organisatorischen Gründen nur bis 9:30 Uhr entgegen genommen.

After-Race-Beutel-Service & Aufbewahrung

In einem After-Race-Beutel kann Kleidung, Duschzeug usw. abgegeben werden. Bitte geeignete Beutel oder Taschen mitbringen und an der Startunterlagenausgabe abgegeben. Aufkleber für eine Beschriftung mit der Startnummer, gibt es bei der Abgabe. Gegen Vorlage der Startnummer werden die Beutel wieder rausgegeben. Für den Inhalt der After-Race-Beutel wird keine Haftung übernommen! Bitte, fertig für den Start bekleidet zur Wettkampfbesprechung gehen.

Wechselzone & Check in

Die Wechselzone befindet sich auf dem Kunstrasenplatz (siehe Pläne in der Infothek) oberhalb des Hallenbades. Der Check in ist ab 09:30 Uhr möglich und muss für alle Duathleten bis 11:30 Uhr abgeschlossen sein, sonst gibt es Zeitstrafen. Die Räder sind auf den ausgeschilderten Ständern am Sattel einzuhängen.

Wettkampfinformationen & Wettkampfbesprechung

Für alle Teilnehmer am Duathlon-Wettbewerb findet die Wettkampfbesprechung um 11:45 Uhr vor dem Zugang in die Wechselzone an den Containern statt. Pünktliches Erscheinen ist Pflicht! Am Ende der Wettkampfbesprechung werden alle Teilnehmer gemeinsam zum Start geführt.

Der 1. Laufteil im Duathlon-Wettbewerb

Der Duathlon ist integriert in den Triathlon-Wettbewerb und nach dem Start gelangen die Duathleten sofort auf die Laufstrecke der Triathlon-Teilnehmer. Von den Duathleten sind im ersten Laufteil zwei Laufrunden zu absolvieren. Beim Verlassen der Wechselzone bitte Vorsicht. Hier befindet sich eine Stufe! Gleich nach der Stufe wird eine Zeiterfassungsmatte überlaufen, bevor man durch ein Tor rausläuft. (Siehe Pläne in der Infothek). Auf der Laufstrecke gibt es eine, mit Schildern gut gekennzeichnete, Littering Zone mit Wasserversorgung, die man auf jeder Runde durchläuft. Der Abwurf der hier angebotenen Trinkbecher und Müll, wie z.B. Gelverpackung, ist nur innerhalb dieser Littering Zone erlaubt und muss vor dem Schild "Ende Littering Zone" abgeschlossen sein. Verstöße führen zur Disqualifikation! Am Ende ihrer zweiten Laufrunde müssen die Duathleten an einer Kreuzung links abbiegen und laufen zurück zur Wechselzone. Die Stelle wird gut ausgeschildert. Auf den letzten Metern in die Wechselzone hinein, können den Duathleten andere Läufer, die aus der Wechselzone kommen, entgegen kommen. Links laufen! Bei Ankunft in der Wechselzone laufen die Duathleten über eine Zeitnahmematte und erhalten so Ihre Zwischenzeit nach dem ersten Laufteil. Gleich nach dieser Zeitnahme kommt eine Stufe. Bitte Vorsicht. Nach dieser Stufe laufen die Duathleten auf vorgegebenen Wegen zu ihrem Rad.

Das Radfahren bei den Duathlon- & den Triathlon-Wettbewerben

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet sein Rad und Helm in technisch einwandfreiem Zustand an den Start zu bringen. Auch wenn Helm & Rad von den Kampfrichtern gesichtet wird, obliegt die gesamte Verantwortung beim Teilnehmer. Bevor das Rad aus dem Ständer genommen wird, muss der Radhelm aufgesetzt und der Kinnriemen geschlossen werden!  Innerhalb der Wechselzone dürfen die Räder nur geschoben werden. Der Radausgang muss auf der linken Seite verlassen werden (siehe Pläne in der Infothek). Nach dem Ausgang wird eine Zeiterfassungsmatte überlaufen, damit jeder Athlet seine erste Wechselzeit genau hat. Der Rad-Aufstieg erst nach der Bodenmarkierung! Der Abstieg, bei Rückkehr, vor dieser Markierung. Die ersten Meter der Radstrecke werden auf der linken Fahrbahnhälfte der Straße zurückgelegt bis nach dem Kreuzungspunkt (siehe Pläne in der Infothek) die Abgrenzungen auf der Fahrbahnmitte enden. Radfahrer, die von der Wechselzone kommen und Radfahrer, die noch Rad-Runden fahren müssen, werden hier zusammengeführt. Von den Duathleten sind drei Rad-Runden zu absolvieren und am Ende der Radstrecke wird, nach dem Abstieg, wieder eine Zeiterfassungsmatte überlaufen. Es besteht Windschattenverbot! Die StVO muss eingehalten werden. Den Anweisungen von Polizei, Streckenposten, Ordnern und Feuerwehr ist unbedingt Folge zu leisten. Trotz Sperrung der Strecke und vieler Helfer kann öffentlicher Verkehr nicht ausgeschlossen werden. Dies gilt besonders für landwirtschaftliche Fahrzeuge! Es ist Weinernte an und um den Söhrenberg.

Der 2. Laufteil im Duathlon-Wettbewerb

Von den Duathleten ist im 2. Laufteil noch eine kleinere Laufrunde zu absolvieren. Beim Verlassen der Wechselzone bitte Vorsicht. Hier befindet sich eine Stufe! Gleich nach der Stufe wird eine Zeiterfassungsmatte überlaufen, bevor man durch ein Tor rausläuft. (Siehe Pläne in der Infothek). Auf der Laufstrecke gibt es eine, mit Schildern gut gekennzeichnete, Littering Zone mit Wasserversorgung, die man auf jeder Runde durchläuft. Der Abwurf der hier angebotenen Trinkbecher und Müll, wie z.B. Gelverpackung, ist nur innerhalb dieser Littering Zone erlaubt und muss vor dem Schild "Ende Littering Zone" abgeschlossen sein. Verstöße führen zur Disqualifikation! Etwa 200m vor dem Zielbogen im Stadion Neustadt befindet sich eine Zeiterfassungsmatte auf dem Boden, die überlaufen werden sollte. Damit bekommt der Stadionsprecher eine Notiz und weiß welcher Athlet einläuft. Die Endzeitnahme ist erst am Zielbogen.

Nach dem Wettkampf

Alle Triathleten behalten Ihren Transponder für den späteren Rad-Check-Out. Dieser ist, mit Rücksicht auf den noch laufenden Wettkampf, jederzeit möglich und muss bis spätestens 15:00 Uhr abgeschlossen sein. Im Bereich hinter dem Zielbogen befindet sich die Zielversorgung der Teilnehmer. Zuschauer haben keinen Zutritt zu diesem Bereich und werden nicht mit versorgt! Die Athleten werden gebeten auch keine Speisen und Getränke von der Zielversorgung an Dritte weiterzugeben!  In der Gemeindehalle Neustadt, die Wege dahin sind ausgeschildert, bekommen während der Veranstaltung Athleten, Zuschauer und Gäste einen guten Rundumservice! Es gibt hier Kaffee und andere Getränke, Kuchen und Speisen zu humanen Preisen. Außerdem befinden sich in der Gemeindehalle ausreichend Toiletten, Dusch- und Umkleidemöglichkeiten, der After-Race-Beutel-Service, Fundsachen, Verkaufs- und Infostände sowie das DRK.

Siegerehrungen für alle Wettbewerbe

Sobald die Ergebnisse vorliegen werden die entsprechenden Listen in der Gemeindehalle ausgehängt. Die Zeiten für die Siegerehrungen können dem Zeitplan entnommen werden. Aus Rücksicht auf den erforderlichen Zeitbedarf erfolgen die Ehrungen in größeren Gruppen. Ein Überblick über die Ehrungen und Wertungsklassen ist in der Infothek zu finden und wird am Veranstaltungstag ausgehängt. Alle Finisher können ihre Urkunden sowie Ergebnislisten im Internet unter www.triathlon-neustadt.de selbst ausdrucken. Die Siegerehrung ist ein fester Bestandteil der Veranstaltung! Keine Nachsendung von nicht abgeholten Preisen!

Jedermann-Light-Wettbewerb 2020

6. Neustädter Söhrenberg-Triathlon

Ausschreibung 2020 für den Jedermann-Light-Wettbewerb

Startgebühr

15,- Euro für den Jedermann-Light-Wettbewerb.

Starterlimit

Für den Jedermann-Light-Wettbewerb 30 Teilnehmer.

Anmeldeschluss

Nach Erreichen des Teilnehmerlimits, jedoch spätestens Sonntag, den 27.09.2020. Sollte bis dahin das Teilnehmerlimit nicht erreicht sein, sind Nachmeldungen am Veranstaltungstag möglich. Wegen des damit verbundenen organisatorischen Mehraufwandes wird ein Aufschlag von 3,- Euro für den Jedermann-Light-Wettbewerb erhoben. Bis zum 30.08.2020 kann, ohne Angabe von Gründen, eine Abmeldung erfolgen. Für Abmeldungen sowie Datenänderungen bitte das Kontaktformular (siehe Kontakte in der Infothek) zu unserem Service-Partner time2finish verwenden.

Teilnahmeberechtigte

Mit seiner Anmeldung erklärt jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter, dass er freiwillig an der Veranstaltung teilnimmt. Weiterhin erklärt jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter, dass er am Veranstaltungstag nur am Wettbewerb teilnimmt, wenn er gesund ist. Mit seiner Anmeldung akzeptiert jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter unsere Datenschutzerklärung, die Ausschreibung, die Einverständniserklärung, den Haftungsausschluss, die Hinweise zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie die Sportordnung (SpO) der Deutschen Triathlon Union (DTU) und erkennt diese an. Ohne dieses Einverständnis ist eine Anmeldung und Teilnahme nicht möglich.

Distanzen Jedermann-Light-Wettbewerb Jahrgänge 2004 und älter

275 m Schwimmen im Hallenbad-Neustadt, 6,5 km Rad (eine Radrunde) & 2,5 km Lauf (eine Laufrunde)

Zeitplan Jedermann-Light-Wettbewerb

Ein Zeitplan für alle Wettbewerbe und Distanzen ist auf der Webseite www.triathlon-neustadt.de in der Infothek hinterlegt und an den Informationsstellen zu finden. Änderungen bleiben dem Veranstalter bis zuletzt vorbehalten.

Zeitmessung

Die Zeitmessung erfolgt mittels Transponder. Dieser wird mit den Startunterlagen ausgegeben und ist am Fuß oberhalb des Knöchels (siehe Bild „Transponderbefestigung“ in der Infothek) zu befestigen. Die Transponder sind Eigentum von time2finish. Nach dem Wettkampfende erhalten die Starter ihr Rad gegen die Transponder-Abgabe, beim Check out aus der Wechselzone. Allen Teilnehmern werden, mit den Ergebnissen, alle Zwischenzeiten zur Verfügung gestellt. Jeder Athlet ist für die richtige Zeitnahme selber verantwortlich.

REGIOCUP

Der Neustädter Söhrenberg-Triathlon ist fester Bestandteil der Wettkampf-Serie REGIOCUP Stuttgart des Baden Württembergischen Triathlon-Verbandes (BWTV) und der SportRegion Stuttgart e.V. (mehr Details siehe unter REGIOCUP in der Infothek)

Registrierung, Startunterlagenausgabe & Nachmeldungen

Die Startzeiten der gemeldeten Teilnehmer, werden spätestens am Vortag auf der Webseite veröffentlicht. Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am Wettkampftag ab 08:30 Uhr in der Gemeindehalle Neustadt (Wilhelm-Läpple-Weg 2). Sie müssen bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start, jedoch auch für später Startende bis 11:30 Uhr, abgeholt werden. Mit den Startunterlagen werden die Transponder zur Zeitmessung, die Wettkampf-Startnummer sowie eine kleinere Startnummern für das Rad ausgegeben. Außerdem werden alle Teilnehmer auf dem linken Oberarm mit der Startnummer beschriftet. Nachmeldungen für alle Wettbewerbe werden aus organisatorischen Gründen nur bis 9:30 Uhr entgegen genommen.

After-Race-Beutel-Service & Aufbewahrung

In einem After-Race-Beutel kann Kleidung, Duschzeug usw. abgegeben werden. Bitte geeignete Beutel oder Taschen mitbringen und an der Startunterlagenausgabe abgegeben. Aufkleber für eine Beschriftung mit der Startnummer, gibt es bei der Abgabe. Gegen Vorlage der Startnummer werden die Beutel wieder rausgegeben. Für den Inhalt der After-Race-Beutel wird keine Haftung übernommen! Bitte, fertig für den Start bekleidet, barfuß oder mit Badeschlappen zum Hallenbad (nur 110 Meter Weg) gehen. Dort können, außerhalb des Bades neben dem Eingang, die Badeschlappen abgestellt und nach dem Check out wieder abgeholt werden. Der Platz wird ausgeschildert. Das Bad wird nach dem letzten Schwimmer geschlossen und Fundsachen kommen zur Startunterlagenausgabe.

Wechselzone & Check in

Die Wechselzone befindet sich auf dem Kunstrasenplatz (siehe Pläne in der Infothek) oberhalb des Hallenbades. Der Check in ist ab 09:30 Uhr möglich und muss für alle Starter bis 12:00 Uhr abgeschlossen sein, sonst gibt es Zeitstrafen. Die Räder sind auf den ausgeschilderten Ständern am Sattel einzuhängen.

Wettkampfinformationen & Wettkampfbesprechung

Für alle Teilnehmer gibt es eine größere Informationsstelle in der Gemeindehalle. Ein Betreuer wird hier zwischen 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr offene Fragen beantworten. Eine weitere kleinere Informationsstelle, ohne Betreuer, ist im Hallenbad. Hier können sich alle Teilnehmer informieren. Bitte die Ausschreibung genau lesen und rechtzeitig vor Ort informieren!

Das Schwimmen

Der Schwimmstart erfolgt im Hallenbad Neustadt als Rollingstart, im Abstand von 10 Sekunden zwischen den Athleten beim Jedermann-Light-Wettbewerb. Alle Athleten müssen sich spätestestens fünf Minuten vor Ihrer individuellen Startzeit mittels Startnummer im Vorstartbereich einreihen. Dabei hilft die Oberarmbeschriftung. Einschwimmen ist nicht möglich. Die Jedermann-Light-Athleten absolvieren 275 Meter Schwimmen, einmal durch das Schwimmbecken. Die erste Bahn wird nur in einer Richtung beschwommen. Jede weitere Bahn wird in beiden Richtungen beschwommen im Rechtsverkehr. Ist auf der Schwimmbahn fertig geschwommen erfolgt der Bahnwechsel auf der flachen Wasserseite. Die Schwimmleinen werden dafür auf dieser Seite leicht angehoben. Grafik-Pläne zum Schwimmen befinden sich in der Infothek sowie am Veranstaltungstag an den Informationsstellen. Nach Absolvieren der letzten Bahn laufen die Athleten aus dem Bad über die Matten der Zeiterfassung in die Wechselzone.

Das Radfahren bei den Triathlon-Wettbewerben

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet sein Rad und Helm in technisch einwandfreiem Zustand an den Start zu bringen. Auch wenn Helm & Rad von den Kampfrichtern gesichtet wird, obliegt die gesamte Verantwortung beim Teilnehmer. Die Athleten dürfen, vom Hallenbad kommend, nur innerhalb der vorgegeben Laufwege zu Ihren Rädern laufen. Bevor das Rad aus dem Ständer genommen wird, muss der Radhelm aufgesetzt und der Kinnriemen geschlossen werden!  Innerhalb der Wechselzone dürfen die Räder nur geschoben werden. Der Radausgang muss auf der linken Seite verlassen werden (siehe Pläne in der Infothek). Nach dem Ausgang wird eine Zeiterfassungsmatte überlaufen, damit jeder Athlet seine erste Wechselzeit genau hat. Der Rad-Aufstieg erst nach der Bodenmarkierung! Der Abstieg, bei Rückkehr, vor dieser Markierung. Die ersten Meter der Radstrecke werden auf der linken Fahrbahnhälfte der Straße zurückgelegt bis nach dem Kreuzungspunkt (siehe Pläne in der Infothek) die Abgrenzungen auf der Fahrbahnmitte enden. Radfahrer, die von der Wechselzone kommen und Radfahrer, die noch Rad-Runden fahren müssen, werden hier zusammengeführt. Für den Jedermann-Light-Wettbewerb ist nur eine Radrunde zu absolvieren und am Ende der Radstrecke wird, nach dem Abstieg, wieder eine Zeiterfassungsmatte überlaufen. Es besteht Windschattenverbot! Die StVO muss eingehalten werden. Den Anweisungen von Polizei, Streckenposten, Ordnern und Feuerwehr ist unbedingt Folge zu leisten. Trotz Sperrung der Strecke und vieler Helfer kann öffentlicher Verkehr nicht ausgeschlossen werden. Dies gilt besonders für landwirtschaftliche Fahrzeuge! Es ist Weinernte an und um den Söhrenberg.

Das Laufen

Von den Teilnehmern an der Triathlon-Jedermann-Light-Distanz ist nur eine Laufrunde zu absolvieren. Beim Verlassen der Wechselzone bitte Vorsicht. Hier befindet sich eine Stufe! Gleich nach der Stufe wird eine Zeiterfassungsmatte überlaufen, bevor man durch ein Tor rausläuft. (Siehe Pläne in der Infothek). Auf der Laufstrecke gibt es eine, mit Schildern gut gekennzeichnete, Littering Zone mit Wasserversorgung, die man auf der Runde durchläuft. Der Abwurf der hier angebotenen Trinkbecher und Müll, wie z.B. Gelverpackung, ist nur innerhalb dieser Littering Zone erlaubt und muss vor dem Schild "Ende Littering Zone" abgeschlossen sein. Verstöße führen zur Disqualifikation! Etwa 200m vor dem Zielbogen im Stadion Neustadt befindet sich eine Zeiterfassungsmatte auf dem Boden, die überlaufen werden sollte. Damit bekommt der Stadionsprecher eine Notiz und weiß welcher Athlet einläuft. Die Endzeitnahme ist erst am Zielbogen.

Nach dem Wettkampf

Alle Triathleten behalten Ihren Transponder für den späteren Rad-Check-Out. Dieser ist, mit Rücksicht auf den noch laufenden Wettkampf, jederzeit möglich und muss bis spätestens 15:00 Uhr abgeschlossen sein. Im Bereich hinter dem Zielbogen befindet sich die Zielversorgung der Teilnehmer. Zuschauer haben keinen Zutritt zu diesem Bereich und werden nicht mit versorgt! Die Athleten werden gebeten auch keine Speisen und Getränke von der Zielversorgung an Dritte weiterzugeben!  In der Gemeindehalle Neustadt, die Wege dahin sind ausgeschildert, bekommen während der Veranstaltung Athleten, Zuschauer und Gäste einen guten Rundumservice! Es gibt hier Kaffee und andere Getränke, Kuchen und Speisen zu humanen Preisen. Außerdem befinden sich in der Gemeindehalle ausreichend Toiletten, Dusch- und Umkleidemöglichkeiten, der After-Race-Beutel-Service, Fundsachen, Verkaufs- und Infostände sowie das DRK.

Siegerehrungen für alle Wettbewerbe

Sobald die Ergebnisse vorliegen werden die entsprechenden Listen in der Gemeindehalle ausgehängt. Die Zeiten für die Siegerehrungen können dem Zeitplan entnommen werden. Aus Rücksicht auf den erforderlichen Zeitbedarf erfolgen die Ehrungen in größeren Gruppen. Ein Überblick über die Ehrungen und Wertungsklassen ist in der Infothek zu finden und wird am Veranstaltungstag ausgehängt. Alle Finisher können ihre Urkunden sowie Ergebnislisten im Internet unter www.triathlon-neustadt.de selbst ausdrucken. Die Siegerehrung ist ein fester Bestandteil der Veranstaltung! Keine Nachsendung von nicht abgeholten Preisen!

Schüler Swim & Run-Wettbewerb 2020

6. Neustädter Söhrenberg-Triathlon

Ausschreibung 2020 für den Schüler Swim & Run

Startgebühr

10,- Euro für den Schüler Swim & Run-Wettbewerb.

Starterlimit

Für jede Schüler-Altersklasse maximal 25 Teilnehmer.

Anmeldeschluss

Nach Erreichen des Teilnehmerlimits, jedoch spätestens Sonntag, den 27.09.2020. Sollte bis dahin das Teilnehmerlimit nicht erreicht sein, sind Nachmeldungen am Veranstaltungstag möglich. Wegen des damit verbundenen organisatorischen Mehraufwandes wird ein Aufschlag von 3,- Euro für den Swim & Run-Wettbewerb erhoben. Bis zum 30.08.2020 kann, ohne Angabe von Gründen, eine Abmeldung erfolgen. Für Abmeldungen sowie Datenänderungen bitte das Kontaktformular (siehe Kontakte in der Infothek) zu unserem Service-Partner time2finish verwenden.

Teilnahmeberechtigte

Mit seiner Anmeldung erklärt jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter, dass er freiwillig an der Veranstaltung teilnimmt. Weiterhin erklärt jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter, dass er am Veranstaltungstag nur am Wettbewerb teilnimmt, wenn er gesund ist. Mit seiner Anmeldung akzeptiert jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter unsere Datenschutzerklärung, die Ausschreibung, die Einverständniserklärung, den Haftungsausschluss, die Hinweise zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie die Sportordnung (SpO) der Deutschen Triathlon Union (DTU) und erkennt diese an. Ohne dieses Einverständnis ist eine Anmeldung und Teilnahme nicht möglich.

Distanzen & Zeitplan Schüler Swim & Run-Wettbewerb

Ein Überblick über die Distanzen im Schüler-Wettbewerb sowie ein Zeitplan für alle Wettbewerbe ist auf der Webseite www.triathlon-neustadt.de in der Infothek hinterlegt und an den Informationsstellen zu finden. Änderungen bleiben dem Veranstalter bis zuletzt vorbehalten.

Zeitmessung

Die Zeitmessung erfolgt mittels Transponder. Dieser ist am Fuß oberhalb des Knöchels (siehe Bild „Transponderbefestigung“ in der Infothek) zu befestigen. Die Transponder sind Eigentum von time2finish. Allen Teilnehmern werden, mit den Ergebnissen, alle Zwischenzeiten zur Verfügung gestellt. Jeder Athlet ist für die richtige Zeitnahme selber verantwortlich.

Registrierung, Startunterlagenausgabe & Nachmeldungen

Die Startzeiten der gemeldeten Teilnehmer, werden spätestens am Vortag auf der Webseite veröffentlicht. Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am Wettkampftag ab 08:30 Uhr in der Gemeindehalle Neustadt (Wilhelm-Läpple-Weg 2). Sie müssen bis 09:45 Uhr abgeholt werden. Mit den Startunterlagen werden die Transponder zur Zeitmessung und die Wettkampf-Startnummer ausgegeben. Außerdem werden alle Teilnehmer auf dem linken Oberarm mit der Startnummer beschriftet. Nachmeldungen für alle Wettbewerbe werden aus organisatorischen Gründen nur bis 9:30 Uhr entgegen genommen.

After-Race-Beutel-Service & Aufbewahrung

In einem After-Race-Beutel kann Kleidung, Duschzeug usw. abgegeben werden. Bitte geeignete Beutel oder Taschen mitbringen und an der Startunterlagenausgabe abgegeben. Aufkleber für eine Beschriftung mit der Startnummer, gibt es bei der Abgabe. Gegen Vorlage der Startnummer werden die Beutel wieder rausgegeben. Für den Inhalt der After-Race-Beutel wird keine Haftung übernommen!

Wettkampfinformationen & Wettkampfbesprechung

Für alle Teilnehmer gibt es eine größere Informationsstelle in der Gemeindehalle. Ein Betreuer wird hier zwischen 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr offene Fragen beantworten. Eine weitere kleinere Informationsstelle, ohne Betreuer, ist im Hallenbad. Hier können sich alle Teilnehmer informieren. Bitte die Ausschreibung genau lesen und rechtzeitig vor Ort informieren!

Das Schwimmen

Der Schwimmstart erfolgt als Rollingstart im flachen Wasser & im Abstand von 10 Sekunden zwischen den Athleten. Start-Turbulenzen gibt es dadurch nicht und die Schüler bekommen eine hohe Sicherheit. Alle Athleten müssen sich spätestestens fünf Minuten vor Ihrem individuellen Start mittels Startnummer im Vorstartbereich einreihen. Dabei hilft die Oberarmbeschriftung den Athleten und Helfern. Einschwimmen ist für die Schüler nur auf Bahn 5 & 6 möglich und muss bis fünf Minuten vor dem individuellen Start abgeschlossen sein! Jede Altersklasse wird auf einer anderen Bahn gestartet für die richtige Distanz. Der Ausstieg ist für alle Schüler dadurch an der gleichen Stelle. Jede Bahn wird im Rechtsverkehr hoch und runter geschwommen. Ist auf der Schwimmbahn fertig geschwommen erfolgt der Bahnwechsel auf der flachen Wasserseite. Die Schwimmleinen werden dafür auf dieser Seite leicht angehoben. Aussagekräftige Grafik-Pläne zum Schwimmen siehe in der Infothek sowie am Veranstaltungstag an den Informationstafeln in der Gemeindehalle und im Hallenbad. Nach Absolvieren der letzten Bahn und dem Ausstieg aus dem Becken laufen die Athleten aus dem Bad über die Matten zur Zeiterfassung. Danach kommen sie über den anderen Hinterausgang wieder zurück in das Bad und bereiten sich auf Ihren Lauf vor. Für die Zeiterfassung ist jeder Athlet selber verantwortlich.

Die Pause nach dem Schwimmen

Während der Pause zwischen Schwimmen und Lauf sollten sich die Schüler im Hallenbad oder in der Gemeindehalle, der Witterung entsprechend, umkleiden für den Lauf im Stadion

Das Laufen

Jeder Starter hat seine individuelle Startzeit und sollte sich spätestens fünf Minuten vor seinem Start wieder entsprechend seiner Startnummer am Lauf-Start im Stadion einreihen. Die Oberarmbeschriftung hilft dabei wieder den Athleten und Helfern. Ablauf und Reihenfolge sind, wie beim Schwimmen, per Rollingstart mit 10 Sekunden Pause zwischen den Athleten. Es gibt keine Start-Rangelei! Im Ziel werden Schwimmzeit und Laufzeit automatisch zusammen gerechnet und sofort im Zielbereich bei time2finish einsehbar. Beim Schüler-Swim & Run wird ausschließlich im Stadion (siehe Pläne in der Infothek) gelaufen. Die Altersklassen haben dabei unterschiedliche Rundenzahlen zu absolvieren. Jede ältere Klasse jeweils eine Runde mehr. Die jüngsten Schüler D-Teilnehmer laufen nach Ihrem Start eine dreiviertel Runde und direkt durch den Zielbogen in das Ziel. Die Schüler C müssen einmal am Ziel vorbeilaufen, über einen, mit Flatterband gekennzeichneten, Weg neben dem Zielbogen. Die Schüler B müssen zwei Mal und die Schüler A drei Mal über diesen Weg, bis sie in das Ziel durch den Zielbogen laufen. Etwa 200m vor dem Zielbogen befindet sich eine Zeitmatte auf dem Boden, die überlaufen werden kann. Damit bekommt unser Stadionsprecher eine Notiz und weiß welcher Athlet durch- oder einläuft. Die Endzeitnahme ist dann am Zielbogen.

Nach dem Wettkampf

Alle Schüler geben ihren Transponder direkt nach dem Zieldurchlauf ab. Im Bereich hinter dem Zielbogen befindet sich die Zielversorgung der Teilnehmer. Zuschauer haben keinen Zutritt zu diesem Bereich und werden nicht mit versorgt! Die Athleten werden gebeten auch keine Speisen und Getränke von der Zielversorgung an Dritte weiterzugeben!  In der Gemeindehalle Neustadt, die Wege dahin sind ausgeschildert, bekommen während der Veranstaltung Athleten, Zuschauer und Gäste einen guten Rundumservice! Es gibt hier Kaffee und andere Getränke, Kuchen und Speisen zu humanen Preisen. Außerdem befinden sich in der Gemeindehalle ausreichend Toiletten, Dusch- und Umkleidemöglichkeiten, der After-Race-Beutel-Service, Fundsachen, Verkaufs- und Infostände sowie das DRK.

Siegerehrungen für alle Wettbewerbe

Sobald die Ergebnisse vorliegen werden die entsprechenden Listen in der Gemeindehalle ausgehängt. Die Zeiten für die Siegerehrungen können dem Zeitplan entnommen werden. Aus Rücksicht auf den erforderlichen Zeitbedarf erfolgen die Ehrungen in größeren Gruppen. Ein Überblick über die Ehrungen und Wertungsklassen ist in der Infothek zu finden und wird am Veranstaltungstag ausgehängt. Alle Finisher können ihre Urkunden sowie Ergebnislisten im Internet unter www.triathlon-neustadt.de selbst ausdrucken. Die Siegerehrung ist ein fester Bestandteil der Veranstaltung! Keine Nachsendung von nicht abgeholten Preisen!

Jugend B-Wettbewerb 2020

6. Neustädter Söhrenberg-Triathlon

Ausschreibung 2020 für den Jugend B-Wettbewerb

Startgebühr

15,- Euro für den Jugend B-Wettbewerb.

Starterlimit

Für den Jugend B-Wettbewerb 30 Teilnehmer.

Anmeldeschluss

Nach Erreichen des Teilnehmerlimits, jedoch spätestens Sonntag, den 27.09.2020. Sollte bis dahin das Teilnehmerlimit nicht erreicht sein, sind Nachmeldungen am Veranstaltungstag möglich. Wegen des damit verbundenen organisatorischen Mehraufwandes wird ein Aufschlag von 3,- Euro für den Jugend B-Wettbewerb erhoben. Bis zum 30.08.2020 kann, ohne Angabe von Gründen, eine Abmeldung erfolgen. Für Abmeldungen sowie Datenänderungen bitte das Kontaktformular (siehe Kontakte in der Infothek) zu unserem Service-Partner time2finish verwenden.

Teilnahmeberechtigte

Mit seiner Anmeldung erklärt jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter, dass er freiwillig an der Veranstaltung teilnimmt. Weiterhin erklärt jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter, dass er am Veranstaltungstag nur am Wettbewerb teilnimmt, wenn er gesund ist. Mit seiner Anmeldung akzeptiert jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter unsere Datenschutzerklärung, die Ausschreibung, die Einverständniserklärung, den Haftungsausschluss, die Hinweise zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie die Sportordnung (SpO) der Deutschen Triathlon Union (DTU) und erkennt diese an. Ohne dieses Einverständnis ist eine Anmeldung und Teilnahme nicht möglich.

Distanzen Jugend B-Wettbewerb Jahrgänge 2005 & 2006

275 m Schwimmen im Hallenbad-Neustadt, 6,5 km Rad (eine Radrunde) & 2,5 km Lauf (eine Laufrunde)

Zeitplan Jugend B-Wettbewerb

Ein Zeitplan für alle Wettbewerbe und Distanzen ist auf der Webseite www.triathlon-neustadt.de in der Infothek hinterlegt und an den Informationsstellen zu finden. Änderungen bleiben dem Veranstalter bis zuletzt vorbehalten.

Zeitmessung

Die Zeitmessung erfolgt mittels Transponder. Dieser wird mit den Startunterlagen ausgegeben und ist am Fuß oberhalb des Knöchels (siehe Bild „Transponderbefestigung“ in der Infothek) zu befestigen. Die Transponder sind Eigentum von time2finish. Nach dem Wettkampfende erhalten die Starter ihr Rad gegen die Transponder-Abgabe, beim Check out aus der Wechselzone. Allen Teilnehmern werden, mit den Ergebnissen, alle Zwischenzeiten zur Verfügung gestellt. Jeder Athlet ist für die richtige Zeitnahme selber verantwortlich.

Registrierung, Startunterlagenausgabe & Nachmeldungen

Die Startzeiten der gemeldeten Teilnehmer, werden spätestens am Vortag auf der Webseite veröffentlicht. Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am Wettkampftag ab 08:30 Uhr in der Gemeindehalle Neustadt (Wilhelm-Läpple-Weg 2). Sie müssen bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start, jedoch auch für später Startende bis 11:30 Uhr, abgeholt werden. Mit den Startunterlagen werden die Transponder zur Zeitmessung, die Wettkampf-Startnummer sowie eine kleinere Startnummern für das Rad ausgegeben. Außerdem werden alle Teilnehmer auf dem linken Oberarm mit der Startnummer beschriftet. Nachmeldungen für alle Wettbewerbe werden aus organisatorischen Gründen nur bis 9:30 Uhr entgegen genommen.

After-Race-Beutel-Service & Aufbewahrung

In einem After-Race-Beutel kann Kleidung, Duschzeug usw. abgegeben werden. Bitte geeignete Beutel oder Taschen mitbringen und an der Startunterlagenausgabe abgegeben. Aufkleber für eine Beschriftung mit der Startnummer, gibt es bei der Abgabe. Gegen Vorlage der Startnummer werden die Beutel wieder rausgegeben. Für den Inhalt der After-Race-Beutel wird keine Haftung übernommen! Bitte, fertig für den Start bekleidet, barfuß oder mit Badeschlappen zum Hallenbad (nur 110 Meter Weg) gehen. Dort können, außerhalb des Bades neben dem Eingang, die Badeschlappen abgestellt und nach dem Check out wieder abgeholt werden. Der Platz wird ausgeschildert. Das Bad wird nach dem letzten Schwimmer geschlossen und Fundsachen kommen zur Startunterlagenausgabe.

Wechselzone & Check in

Die Wechselzone befindet sich auf dem Kunstrasenplatz (siehe Pläne in der Infothek) oberhalb des Hallenbades. Der Check in ist ab 09:30 Uhr möglich und muss für alle Starter bis 12:00 Uhr abgeschlossen sein, sonst gibt es Zeitstrafen. Die Räder sind auf den ausgeschilderten Ständern am Sattel einzuhängen.

Wettkampfinformationen & Wettkampfbesprechung

Für alle Teilnehmer gibt es eine größere Informationsstelle in der Gemeindehalle. Ein Betreuer wird hier zwischen 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr offene Fragen beantworten. Eine weitere kleinere Informationsstelle, ohne Betreuer, ist im Hallenbad. Hier können sich alle Teilnehmer informieren. Bitte die Ausschreibung genau lesen und rechtzeitig vor Ort informieren!

Das Schwimmen

Der Schwimmstart erfolgt im Hallenbad Neustadt als Rollingstart, im Abstand von 10 Sekunden zwischen den Athleten beim Jugend B-Wettbewerb. Alle Athleten müssen sich spätestestens fünf Minuten vor Ihrer individuellen Startzeit mittels Startnummer im Vorstartbereich einreihen. Dabei hilft die Oberarmbeschriftung. Einschwimmen ist nicht möglich. Die Jugend B-Athleten absolvieren 275 Meter Schwimmen, einmal durch das Schwimmbecken. Die erste Bahn wird nur in einer Richtung beschwommen. Jede weitere Bahn wird in beiden Richtungen beschwommen im Rechtsverkehr. Ist auf der Schwimmbahn fertig geschwommen erfolgt der Bahnwechsel auf der flachen Wasserseite. Die Schwimmleinen werden dafür auf dieser Seite leicht angehoben. Grafik-Pläne zum Schwimmen befinden sich in der Infothek sowie am Veranstaltungstag an den Informationsstellen. Nach Absolvieren der letzten Bahn laufen die Athleten aus dem Bad über die Matten der Zeiterfassung in die Wechselzone.

Das Radfahren bei den Triathlon-Wettbewerben

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet sein Rad und Helm in technisch einwandfreiem Zustand an den Start zu bringen. Auch wenn Helm & Rad von den Kampfrichtern gesichtet wird, obliegt die gesamte Verantwortung beim Teilnehmer. Die Athleten dürfen, vom Hallenbad kommend, nur innerhalb der vorgegeben Laufwege zu Ihren Rädern laufen. Bevor das Rad aus dem Ständer genommen wird, muss der Radhelm aufgesetzt und der Kinnriemen geschlossen werden!  Innerhalb der Wechselzone dürfen die Räder nur geschoben werden. Der Radausgang muss auf der linken Seite verlassen werden (siehe Pläne in der Infothek). Nach dem Ausgang wird eine Zeiterfassungsmatte überlaufen, damit jeder Athlet seine erste Wechselzeit genau hat. Der Rad-Aufstieg erst nach der Bodenmarkierung! Der Abstieg, bei Rückkehr, vor dieser Markierung. Die ersten Meter der Radstrecke werden auf der linken Fahrbahnhälfte der Straße zurückgelegt bis nach dem Kreuzungspunkt (siehe Pläne in der Infothek) die Abgrenzungen auf der Fahrbahnmitte enden. Radfahrer, die von der Wechselzone kommen und Radfahrer, die noch Rad-Runden fahren müssen, werden hier zusammengeführt. Für den Jugend B-Wettbewerb ist nur eine Radrunde zu absolvieren und am Ende der Radstrecke wird, nach dem Abstieg, wieder eine Zeiterfassungsmatte überlaufen. Es besteht Windschattenverbot! Die StVO muss eingehalten werden. Den Anweisungen von Polizei, Streckenposten, Ordnern und Feuerwehr ist unbedingt Folge zu leisten. Trotz Sperrung der Strecke und vieler Helfer kann öffentlicher Verkehr nicht ausgeschlossen werden. Dies gilt besonders für landwirtschaftliche Fahrzeuge! Es ist Weinernte an und um den Söhrenberg.

Das Laufen

Von den Teilnehmern an der Jugend B-Distanz ist nur eine Laufrunde zu absolvieren. Beim Verlassen der Wechselzone bitte Vorsicht. Hier befindet sich eine Stufe! Gleich nach der Stufe wird eine Zeiterfassungsmatte überlaufen, bevor man durch ein Tor rausläuft. (Siehe Pläne in der Infothek). Auf der Laufstrecke gibt es eine, mit Schildern gut gekennzeichnete, Littering Zone mit Wasserversorgung, die man auf der Runde durchläuft. Der Abwurf der hier angebotenen Trinkbecher und Müll, wie z.B. Gelverpackung, ist nur innerhalb dieser Littering Zone erlaubt und muss vor dem Schild "Ende Littering Zone" abgeschlossen sein. Verstöße führen zur Disqualifikation! Etwa 200m vor dem Zielbogen im Stadion Neustadt befindet sich eine Zeiterfassungsmatte auf dem Boden, die überlaufen werden sollte. Damit bekommt der Stadionsprecher eine Notiz und weiß welcher Athlet einläuft. Die Endzeitnahme ist erst am Zielbogen.

Nach dem Wettkampf

Alle Triathleten behalten Ihren Transponder für den späteren Rad-Check-Out. Dieser ist, mit Rücksicht auf den noch laufenden Wettkampf, jederzeit möglich und muss bis spätestens 15:00 Uhr abgeschlossen sein. Im Bereich hinter dem Zielbogen befindet sich die Zielversorgung der Teilnehmer. Zuschauer haben keinen Zutritt zu diesem Bereich und werden nicht mit versorgt! Die Athleten werden gebeten auch keine Speisen und Getränke von der Zielversorgung an Dritte weiterzugeben!  In der Gemeindehalle Neustadt, die Wege dahin sind ausgeschildert, bekommen während der Veranstaltung Athleten, Zuschauer und Gäste einen guten Rundumservice! Es gibt hier Kaffee und andere Getränke, Kuchen und Speisen zu humanen Preisen. Außerdem befinden sich in der Gemeindehalle ausreichend Toiletten, Dusch- und Umkleidemöglichkeiten, der After-Race-Beutel-Service, Fundsachen, Verkaufs- und Infostände sowie das DRK.

Siegerehrungen für alle Wettbewerbe

Sobald die Ergebnisse vorliegen werden die entsprechenden Listen in der Gemeindehalle ausgehängt. Die Zeiten für die Siegerehrungen können dem Zeitplan entnommen werden. Aus Rücksicht auf den erforderlichen Zeitbedarf erfolgen die Ehrungen in größeren Gruppen. Ein Überblick über die Ehrungen und Wertungsklassen ist in der Infothek zu finden und wird am Veranstaltungstag ausgehängt. Alle Finisher können ihre Urkunden sowie Ergebnislisten im Internet unter www.triathlon-neustadt.de selbst ausdrucken. Die Siegerehrung ist ein fester Bestandteil der Veranstaltung! Keine Nachsendung von nicht abgeholten Preisen!

Staffel-Wettbewerb 2020

 6. Neustädter Söhrenberg-Triathlon

Ausschreibung 2020 für den Staffel-Wettbewerb

Startgebühr

45,- Euro pro Team für den Staffel-Wettbewerb.

Starterlimit

Für den Staffel-Wettbewerb 18 Teams.

Anmeldeschluss

Nach Erreichen des Teilnehmerlimits, jedoch spätestens Sonntag, den 27.09.2020. Sollte bis dahin das Teilnehmerlimit nicht erreicht sein, sind Nachmeldungen am Veranstaltungstag möglich. Wegen des damit verbundenen organisatorischen Mehraufwandes wird ein Aufschlag von 5,- Euro für den Staffel-Wettbewerb erhoben. Bis zum 30.08.2020 kann, ohne Angabe von Gründen, eine Abmeldung erfolgen. Für Abmeldungen sowie Datenänderungen bitte das Kontaktformular (siehe Kontakte in der Infothek) zu unserem Service-Partner time2finish verwenden.

Teilnahmeberechtigte

Mit seiner Anmeldung erklärt jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter, dass er freiwillig an der Veranstaltung teilnimmt. Weiterhin erklärt jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter, dass er am Veranstaltungstag nur am Wettbewerb teilnimmt, wenn er gesund ist. Mit seiner Anmeldung akzeptiert jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter unsere Datenschutzerklärung, die Ausschreibung, die Einverständniserklärung, den Haftungsausschluss, die Hinweise zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie die Sportordnung (SpO) der Deutschen Triathlon Union (DTU) und erkennt diese an. Ohne dieses Einverständnis ist eine Anmeldung und Teilnahme nicht möglich.

Distanzen Staffel-Wettbewerb Jahrgänge 2004 und älter

550 m Schwimmen im Hallenbad-Neustadt, 20 km Rad (3 Radrunden) & 5 km Lauf (2 Laufrunden)

Zeitplan Staffel-Wettbewerb

Ein Zeitplan für alle Wettbewerbe und Distanzen ist auf der Webseite www.triathlon-neustadt.de in der Infothek hinterlegt und an den Informationsstellen zu finden. Änderungen bleiben dem Veranstalter bis zuletzt vorbehalten.

Zeitmessung

Die Zeitmessung erfolgt mittels Transponder. Dieser wird mit den Startunterlagen ausgegeben und ist am Fuß oberhalb des Knöchels (siehe Bild „Transponderbefestigung“ in der Infothek) zu befestigen. Die Transponder sind Eigentum von time2finish. Nach dem Wettkampfende erhalten die Starter ihr Rad gegen die Transponder-Abgabe, beim Check out aus der Wechselzone. Allen Teilnehmern werden, mit den Ergebnissen, alle Zwischenzeiten zur Verfügung gestellt. Jeder Athlet ist für die richtige Zeitnahme selber verantwortlich.

Registrierung, Startunterlagenausgabe & Nachmeldungen

Die Startzeiten der gemeldeten Teilnehmer, werden spätestens am Vortag auf der Webseite veröffentlicht. Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am Wettkampftag ab 08:30 Uhr in der Gemeindehalle Neustadt (Wilhelm-Läpple-Weg 2). Sie müssen bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start, jedoch auch für später Startende bis 11:30 Uhr, abgeholt werden. Mit den Startunterlagen werden die Transponder zur Zeitmessung, die Wettkampf-Startnummer sowie eine kleinere Startnummern für das Rad ausgegeben. Außerdem werden die Schwimmer der Staffel-Teams auf dem linken Oberarm mit der Startnummer beschriftet. Nachmeldungen für alle Wettbewerbe werden aus organisatorischen Gründen nur bis 9:30 Uhr entgegen genommen.

After-Race-Beutel-Service & Aufbewahrung

In einem After-Race-Beutel kann Kleidung, Duschzeug usw. abgegeben werden. Bitte geeignete Beutel oder Taschen mitbringen und an der Startunterlagenausgabe abgegeben. Aufkleber für eine Beschriftung mit der Startnummer, gibt es bei der Abgabe. Gegen Vorlage der Startnummer werden die Beutel wieder rausgegeben. Für den Inhalt der After-Race-Beutel wird keine Haftung übernommen!

Wechselzone & Check in

Die Wechselzone befindet sich auf dem Kunstrasenplatz (siehe Pläne in der Infothek) oberhalb des Hallenbades. Der Check in ist ab 09:30 Uhr möglich und muss für alle Starter bis 12:00 Uhr abgeschlossen sein, sonst gibt es Zeitstrafen. Die Räder sind auf den ausgeschilderten Ständern am Sattel einzuhängen.

Wettkampfinformationen & Wettkampfbesprechung

Für alle Teilnehmer gibt es eine größere Informationsstelle in der Gemeindehalle. Ein Betreuer wird hier zwischen 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr offene Fragen beantworten. Eine weitere kleinere Informationsstelle, ohne Betreuer, ist im Hallenbad. Hier können sich alle Teilnehmer informieren. Bitte die Ausschreibung genau lesen und rechtzeitig vor Ort informieren!

Das Schwimmen

Der Schwimmstart erfolgt im Hallenbad Neustadt als Rollingstart, im Abstand von 20 Sekunden zwischen den Athleten beim Staffel-Wettbewerb. Der erste Staffel-Starter startet 20 Sekunden nach dem letzten Jedermann-Starter. Alle Athleten müssen sich spätestestens fünf Minuten vor Ihrer individuellen Startzeit mittels Startnummer im Vorstartbereich einreihen. Dabei hilft die Oberarmbeschriftung. Einschwimmen ist nicht möglich. Die Jedermann-Athleten sowie die Staffeln absolvieren 2x 275 Meter, insgesamt 550 Meter Schwimmen, mit einem Landgang dazwischen. Die erste Bahn wird nur in einer Richtung beschwommen. Starter und Schwimmer, die schon einmal durch das Becken geschwommen sind, werden hier zusammen geführt. Jede weitere Bahn wird in beiden Richtungen beschwommen im Rechtsverkehr. Ist auf der Schwimmbahn fertig geschwommen erfolgt der Bahnwechsel auf der flachen Wasserseite. Die Schwimmleinen werden dafür auf dieser Seite leicht angehoben. Grafik-Pläne zum Schwimmen befinden sich in der Infothek sowie am Veranstaltungstag an den Informationsstellen. Nach Absolvieren der letzten Bahn laufen die Athleten, innerhalb der vorgegebenen Wege, aus dem Bad, über die Matten der Zeiterfassung, in die Wechselzone.

Der 1. Wechsel von Schwimmen zum Rad

Der Schwimmer übergibt seinen Transponder an den Radfahrer oder lässt ihn sich vom Radfahrer am Fuß abnehmen. Der Transponder dient zuzusagen als „Staffelstab“. Die Wechselbereiche sind gekennzeichnet und vorgegeben.

Das Radfahren bei den Triathlon- & Staffel-Wettbewerben

Der Staffel-Radfahrer steht komplett bekleidet (Startnummer nach hinten) zum Wechsel bereit. Lediglich der Radhelm muss am Rad sein. Schuhe können am Rad oder angezogen sein. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet sein Rad und Helm in technisch einwandfreiem Zustand an den Start zu bringen. Auch wenn Helm & Rad von den Kampfrichtern gesichtet wird, obliegt die gesamte Verantwortung beim Teilnehmer. Die Athleten dürfen, vom Hallenbad kommend, nur innerhalb der vorgegeben Laufwege zu Ihren Rädern laufen. Bevor das Rad aus dem Ständer genommen wird, muss der Radhelm aufgesetzt und der Kinnriemen geschlossen werden!  Innerhalb der Wechselzone dürfen die Räder nur geschoben werden. Der Radausgang muss auf der linken Seite verlassen werden (siehe Pläne in der Infothek). Nach dem Ausgang wird eine Zeiterfassungsmatte überlaufen, damit jeder Athlet bzw. jedes Team seine erste Wechselzeit genau hat. Der Rad-Aufstieg erst nach der Bodenmarkierung! Der Abstieg, bei Rückkehr, vor dieser Markierung. Die ersten Meter der Radstrecke werden auf der linken Fahrbahnhälfte der Straße zurückgelegt bis nach dem Kreuzungspunkt (siehe Pläne in der Infothek) die Abgrenzungen auf der Fahrbahnmitte enden. Radfahrer, die von der Wechselzone kommen und Radfahrer, die noch Rad-Runden fahren müssen, werden hier zusammengeführt. Für den Jedermann-Wettbewerb & den Staffel-Wettbewerb sind drei Runden zu absolvieren und am Ende der Radstrecke wird, nach dem Abstieg, wieder eine Zeiterfassungsmatte überlaufen. Es besteht Windschattenverbot! Die StVO muss eingehalten werden. Den Anweisungen von Polizei, Streckenposten, Ordnern und Feuerwehr ist unbedingt Folge zu leisten. Trotz Sperrung der Strecke und vieler Helfer kann öffentlicher Verkehr nicht ausgeschlossen werden. Dies gilt besonders für landwirtschaftliche Fahrzeuge! Es ist Weinernte an und um den Söhrenberg.

Der 2. Wechsel vom Rad zum Lauf

Mit Rücksicht auf den laufenden Wettkampf findet der zweite Staffel-Wechsel im hinteren Teil der Wechselzone statt. Der Radfahrer übergibt seinen Transponder dem Läufer (Läufer Startnummer vorn) oder lässt ihn sich vom Läufer am Fuß abnehmen.

Das Laufen

Von den Teilnehmern an der Triathlon-Jedermann-Distanz und den Staffeln sind zwei Laufrunden zu absolvieren. Beim Verlassen der Wechselzone bitte Vorsicht. Hier befindet sich eine Stufe! Gleich nach der Stufe wird eine Zeiterfassungsmatte überlaufen, bevor man durch ein Tor rausläuft. (Siehe Pläne in der Infothek). Auf der Laufstrecke gibt es eine, mit Schildern gut gekennzeichnete, Littering Zone mit Wasserversorgung, die man auf jeder Runde durchläuft. Der Abwurf der hier angebotenen Trinkbecher und Müll, wie z.B. Gelverpackung, ist nur innerhalb dieser Littering Zone erlaubt und muss vor dem Schild "Ende Littering Zone" abgeschlossen sein. Verstöße führen zur Disqualifikation! Etwa 200m vor dem Zielbogen im Stadion Neustadt befindet sich eine Zeiterfassungsmatte auf dem Boden, die überlaufen werden sollte. Damit bekommt der Stadionsprecher eine Notiz und weiß welcher Athlet einläuft. Die Endzeitnahme ist erst am Zielbogen. Die Staffeln dürfen gern als Team einlaufen. Dazu sollten sich Schwimmer und Radfahrer etwa 100 Meter vorm Ziel (Aussparung auf der Tartanbahn) aufhalten ohne andere Athleten zu behindern.

Nach dem Wettkampf

Alle Triathleten & Staffeln behalten Ihren Transponder für den späteren Rad-Check-Out. Dieser ist, mit Rücksicht auf den noch laufenden Wettkampf, jederzeit möglich und muss bis spätestens 15:00 Uhr abgeschlossen sein. Im Bereich hinter dem Zielbogen befindet sich die Zielversorgung der Teilnehmer. Zuschauer haben keinen Zutritt zu diesem Bereich und werden nicht mit versorgt! Die Athleten werden gebeten auch keine Speisen und Getränke von der Zielversorgung an Dritte weiterzugeben!  In der Gemeindehalle Neustadt, die Wege dahin sind ausgeschildert, bekommen während der Veranstaltung Athleten, Zuschauer und Gäste einen guten Rundumservice! Es gibt hier Kaffee und andere Getränke, Kuchen und Speisen zu humanen Preisen. Außerdem befinden sich in der Gemeindehalle ausreichend Toiletten, Dusch- und Umkleidemöglichkeiten, der After-Race-Beutel-Service, Fundsachen, Verkaufs- und Infostände sowie das DRK.

Siegerehrungen für alle Wettbewerbe

Sobald die Ergebnisse vorliegen werden die entsprechenden Listen in der Gemeindehalle ausgehängt. Die Zeiten für die Siegerehrungen können dem Zeitplan entnommen werden. Aus Rücksicht auf den erforderlichen Zeitbedarf erfolgen die Ehrungen in größeren Gruppen. Ein Überblick über die Ehrungen und Wertungsklassen ist in der Infothek zu finden und wird am Veranstaltungstag ausgehängt. Alle Finisher können ihre Urkunden sowie Ergebnislisten im Internet unter www.triathlon-neustadt.de selbst ausdrucken. Die Siegerehrung ist ein fester Bestandteil der Veranstaltung! Keine Nachsendung von nicht abgeholten Preisen!

Jedermann-Wettbewerb 2020

6. Neustädter Söhrenberg-Triathlon

Ausschreibung 2020 für den Jedermann-Wettbewerb

Startgebühr

35,- Euro für den Jedermann-Wettbewerb.

Starterlimit

Für den Jedermann-Wettbewerb 252 Teilnehmer.

Anmeldeschluss

Nach Erreichen des Teilnehmerlimits, jedoch spätestens Sonntag, den 27.09.2020. Sollte bis dahin das Teilnehmerlimit nicht erreicht sein, sind Nachmeldungen am Veranstaltungstag möglich. Wegen des damit verbundenen organisatorischen Mehraufwandes wird ein Aufschlag von 5,- Euro für den Jedermann-Wettbewerb erhoben. Bis zum 30.08.2020 kann, ohne Angabe von Gründen, eine Abmeldung erfolgen. Für Abmeldungen sowie Datenänderungen bitte das Kontaktformular (siehe Kontakte in der Infothek) zu unserem Service-Partner time2finish verwenden.

Teilnahmeberechtigte

Mit seiner Anmeldung erklärt jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter, dass er freiwillig an der Veranstaltung teilnimmt. Weiterhin erklärt jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter, dass er am Veranstaltungstag nur am Wettbewerb teilnimmt, wenn er gesund ist. Mit seiner Anmeldung akzeptiert jeder Teilnehmer oder sein Erziehungsberechtigter unsere Datenschutzerklärung, die Ausschreibung, die Einverständniserklärung, den Haftungsausschluss, die Hinweise zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie die Sportordnung (SpO) der Deutschen Triathlon Union (DTU) und erkennt diese an. Ohne dieses Einverständnis ist eine Anmeldung und Teilnahme nicht möglich.

Distanzen Jedermann-Wettbewerb Jahrgänge 2004 und älter

550 m Schwimmen im Hallenbad-Neustadt, 20 km Rad (3 Radrunden) & 5 km Lauf (2 Laufrunden)

Zeitplan Jedermann-Wettbewerb

Ein Zeitplan für alle Wettbewerbe und Distanzen ist auf der Webseite www.triathlon-neustadt.de in der Infothek hinterlegt und an den Informationsstellen zu finden. Änderungen bleiben dem Veranstalter bis zuletzt vorbehalten.

Zeitmessung

Die Zeitmessung erfolgt mittels Transponder. Dieser wird mit den Startunterlagen ausgegeben und ist am Fuß oberhalb des Knöchels (siehe Bild „Transponderbefestigung“ in der Infothek) zu befestigen. Die Transponder sind Eigentum von time2finish. Nach dem Wettkampfende erhalten die Starter ihr Rad gegen die Transponder-Abgabe, beim Check out aus der Wechselzone. Allen Teilnehmern werden, mit den Ergebnissen, alle Zwischenzeiten zur Verfügung gestellt. Jeder Athlet ist für die richtige Zeitnahme selber verantwortlich.

REGIOCUP

Der Neustädter Söhrenberg-Triathlon ist fester Bestandteil der Wettkampf-Serie REGIOCUP Stuttgart des Baden Württembergischen Triathlon-Verbandes (BWTV) und der SportRegion Stuttgart e.V. (mehr Details siehe unter REGIOCUP in der Infothek)

Registrierung, Startunterlagenausgabe & Nachmeldungen

Die Startzeiten der gemeldeten Teilnehmer, werden spätestens am Vortag auf der Webseite veröffentlicht. Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am Wettkampftag ab 08:30 Uhr in der Gemeindehalle Neustadt (Wilhelm-Läpple-Weg 2). Sie müssen bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start, jedoch auch für später Startende bis 11:30 Uhr, abgeholt werden. Mit den Startunterlagen werden die Transponder zur Zeitmessung, die Wettkampf-Startnummer sowie eine kleinere Startnummern für das Rad ausgegeben. Außerdem werden alle Teilnehmer auf dem linken Oberarm mit der Startnummer beschriftet. Nachmeldungen für alle Wettbewerbe werden aus organisatorischen Gründen nur bis 9:30 Uhr entgegen genommen.

After-Race-Beutel-Service & Aufbewahrung

In einem After-Race-Beutel kann Kleidung, Duschzeug usw. abgegeben werden. Bitte geeignete Beutel oder Taschen mitbringen und an der Startunterlagenausgabe abgegeben. Aufkleber für eine Beschriftung mit der Startnummer, gibt es bei der Abgabe. Gegen Vorlage der Startnummer werden die Beutel wieder rausgegeben. Für den Inhalt der After-Race-Beutel wird keine Haftung übernommen! Bitte, fertig für den Start bekleidet, barfuß oder mit Badeschlappen zum Hallenbad (nur 110 Meter Weg) gehen. Dort können, außerhalb des Bades neben dem Eingang, die Badeschlappen abgestellt und nach dem Check out wieder abgeholt werden. Der Platz wird ausgeschildert. Das Bad wird nach dem letzten Schwimmer geschlossen und Fundsachen kommen zur Startunterlagenausgabe.

Wechselzone & Check in

Die Wechselzone befindet sich auf dem Kunstrasenplatz (siehe Pläne in der Infothek) oberhalb des Hallenbades. Der Check in ist ab 09:30 Uhr möglich und muss für alle Starter bis 12:00 Uhr abgeschlossen sein, sonst gibt es Zeitstrafen. Die Räder sind auf den ausgeschilderten Ständern am Sattel einzuhängen.

Wettkampfinformationen & Wettkampfbesprechung

Für alle Teilnehmer gibt es eine größere Informationsstelle in der Gemeindehalle. Ein Betreuer wird hier zwischen 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr offene Fragen beantworten. Eine weitere kleinere Informationsstelle, ohne Betreuer, ist im Hallenbad. Hier können sich alle Teilnehmer informieren. Bitte die Ausschreibung genau lesen und rechtzeitig vor Ort informieren!

Das Schwimmen

Der Schwimmstart erfolgt im Hallenbad Neustadt als Rollingstart, im Abstand von 20 Sekunden zwischen den Athleten beim Jedermann-Wettbewerb. Alle Athleten müssen sich spätestestens fünf Minuten vor Ihrer individuellen Startzeit mittels Startnummer im Vorstartbereich einreihen. Dabei hilft die Oberarmbeschriftung. Einschwimmen ist nicht möglich. Die Jedermann-Athleten sowie die Staffeln absolvieren 2x 275 Meter, insgesamt 550 Meter Schwimmen, mit einem Landgang dazwischen. Die erste Bahn wird nur in einer Richtung beschwommen. Starter und Schwimmer, die schon einmal durch das Becken geschwommen sind, werden hier zusammen geführt. Jede weitere Bahn wird in beiden Richtungen beschwommen im Rechtsverkehr. Ist auf der Schwimmbahn fertig geschwommen erfolgt der Bahnwechsel auf der flachen Wasserseite. Die Schwimmleinen werden dafür auf dieser Seite leicht angehoben. Grafik-Pläne zum Schwimmen befinden sich in der Infothek sowie am Veranstaltungstag an den Informationsstellen. Nach Absolvieren der letzten Bahn laufen die Athleten aus dem Bad über die Matten der Zeiterfassung in die Wechselzone.

Das Radfahren bei den Triathlon-Wettbewerben

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet sein Rad und Helm in technisch einwandfreiem Zustand an den Start zu bringen. Auch wenn Helm & Rad von den Kampfrichtern gesichtet wird, obliegt die gesamte Verantwortung beim Teilnehmer. Die Athleten dürfen, vom Hallenbad kommend, nur innerhalb der vorgegeben Laufwege zu Ihren Rädern laufen. Bevor das Rad aus dem Ständer genommen wird, muss der Radhelm aufgesetzt und der Kinnriemen geschlossen werden!  Innerhalb der Wechselzone dürfen die Räder nur geschoben werden. Der Radausgang muss auf der linken Seite verlassen werden (siehe Pläne in der Infothek). Nach dem Ausgang wird eine Zeiterfassungsmatte überlaufen, damit jeder Athlet seine erste Wechselzeit genau hat. Der Rad-Aufstieg erst nach der Bodenmarkierung! Der Abstieg, bei Rückkehr, vor dieser Markierung. Die ersten Meter der Radstrecke werden auf der linken Fahrbahnhälfte der Straße zurückgelegt bis nach dem Kreuzungspunkt (siehe Pläne in der Infothek) die Abgrenzungen auf der Fahrbahnmitte enden. Radfahrer, die von der Wechselzone kommen und Radfahrer, die noch Rad-Runden fahren müssen, werden hier zusammengeführt. Für den Jedermann-Wettbewerb sind drei Runden zu absolvieren und am Ende der Radstrecke wird, nach dem Abstieg, wieder eine Zeiterfassungsmatte überlaufen. Es besteht Windschattenverbot! Die StVO muss eingehalten werden. Den Anweisungen von Polizei, Streckenposten, Ordnern und Feuerwehr ist unbedingt Folge zu leisten. Trotz Sperrung der Strecke und vieler Helfer kann öffentlicher Verkehr nicht ausgeschlossen werden. Dies gilt besonders für landwirtschaftliche Fahrzeuge! Es ist Weinernte an und um den Söhrenberg.

Das Laufen

Von den Teilnehmern an der Triathlon-Jedermann-Distanz sind zwei Laufrunden zu absolvieren. Beim Verlassen der Wechselzone bitte Vorsicht. Hier befindet sich eine Stufe! Gleich nach der Stufe wird eine Zeiterfassungsmatte überlaufen, bevor man durch ein Tor rausläuft. (Siehe Pläne in der Infothek). Auf der Laufstrecke gibt es eine, mit Schildern gut gekennzeichnete, Littering Zone mit Wasserversorgung, die man auf jeder Runde durchläuft. Der Abwurf der hier angebotenen Trinkbecher und Müll, wie z.B. Gelverpackung, ist nur innerhalb dieser Littering Zone erlaubt und muss vor dem Schild "Ende Littering Zone" abgeschlossen sein. Verstöße führen zur Disqualifikation! Etwa 200m vor dem Zielbogen im Stadion Neustadt befindet sich eine Zeiterfassungsmatte auf dem Boden, die überlaufen werden sollte. Damit bekommt der Stadionsprecher eine Notiz und weiß welcher Athlet einläuft. Die Endzeitnahme ist erst am Zielbogen.

Nach dem Wettkampf

Alle Triathleten behalten Ihren Transponder für den späteren Rad-Check-Out. Dieser ist, mit Rücksicht auf den noch laufenden Wettkampf, jederzeit möglich und muss bis spätestens 15:00 Uhr abgeschlossen sein. Im Bereich hinter dem Zielbogen befindet sich die Zielversorgung der Teilnehmer. Zuschauer haben keinen Zutritt zu diesem Bereich und werden nicht mit versorgt! Die Athleten werden gebeten auch keine Speisen und Getränke von der Zielversorgung an Dritte weiterzugeben!  In der Gemeindehalle Neustadt, die Wege dahin sind ausgeschildert, bekommen während der Veranstaltung Athleten, Zuschauer und Gäste einen guten Rundumservice! Es gibt hier Kaffee und andere Getränke, Kuchen und Speisen zu humanen Preisen. Außerdem befinden sich in der Gemeindehalle ausreichend Toiletten, Dusch- und Umkleidemöglichkeiten, der After-Race-Beutel-Service, Fundsachen, Verkaufs- und Infostände sowie das DRK.

Siegerehrungen für alle Wettbewerbe

Sobald die Ergebnisse vorliegen werden die entsprechenden Listen in der Gemeindehalle ausgehängt. Die Zeiten für die Siegerehrungen können dem Zeitplan entnommen werden. Aus Rücksicht auf den erforderlichen Zeitbedarf erfolgen die Ehrungen in größeren Gruppen. Ein Überblick über die Ehrungen und Wertungsklassen ist in der Infothek zu finden und wird am Veranstaltungstag ausgehängt. Alle Finisher können ihre Urkunden sowie Ergebnislisten im Internet unter www.triathlon-neustadt.de selbst ausdrucken. Die Siegerehrung ist ein fester Bestandteil der Veranstaltung! Keine Nachsendung von nicht abgeholten Preisen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.